materials

1. Annäherung und Mitteilung

Text. Körper. Bewegungen und Texturen. Materielles und Immaterielles

Unruhig

Alles was sich noch nicht geformt hat, ist unruhig. Traum nach »The Glorious Weirdness of Art & Cosmic: LIVE«.

Erdschichten (wegen dem Traum)

Besuch der Mülldeponie Rautenweg im Rahmen von »Verwicklungen« mit Martina Ruhsam.

phänomental

Aufflackern poetischer Räume

Besides, ...

Networked performance on object agency by Martina Ruhsam and Annie Abrahams

Was ist das hier?

Hier öffnet sich ein Raum, der nicht leicht zu öffnen ist und in seiner Fragilität eine große Hoffnung und sanfte Kraft birgt.

Für keine Erzählung zum Gegenstand

Zu Jack Hausers »The Glorious Weirdness of Art & Cosmic: LIVE« Verwerfungslinien für einen dritten Raum der Performance (1. Beispiel)


Materialschrift

Aufschiebung und Zurück(be)haltung dessen, was nicht in Erscheinung tritt.

in-sight

metabolizing - Lab 1

Melodika

Eine Melodika ausgelegt für mehrere Spieler. Entstanden während des dritten Stoffwechsel Labors.


Aphorismen

Reflexionen aus dem Stoffwechsel mit Martina Ruhsam

Unverständlich

Zu den Aphorismen von Yasmin Ritschl und Kilian Jörg

Zwischentöne

Umbau einer Melodika für 7 Spieler. 3. Labor mit Alfred Lenz.


Midnightsong

To be watched and listened to in relative darkness.

Antwort auf "Unverständlich"

Stellungnahme zu einem Missverstehen, das uns bestürzt.

WHAT IS A COLLECTIVE? By Marcus Steinweg

This text was read loud 5 times during INJECTION & THE GLORIOUS WEIRDNESS OF ART AND COSMIC: LIVE (2.Beispiel), 25th & 26th of May, 2016







Die Generationenfrage oder warum provozieren wir eigentlich?

In den Verwerfungen, die unsere Reflexionen unerwarteter Weise ergeben haben, sind wir auf einen möglichen Generationengraben gestoßen.

Zur Resilienz des Modernismus

phenomenologisch-prosaische Beschreibung meiner Forschungsfrage(n)

INJECTED NOTES_1 by Christian Hansen

A document brought from INJECTION to GLORIOUS WEIRDNESS OF ART AND COSMIC: LIVE! (2.Beispiel)

INJECTED NOTES_2 by Christian Hansen

From the protocol noted during INJECTION im AILab read during GLORIOUS WEIRDNESS OF ART AND COSMIC: LIVE! (2.Beispiel)

ART AND COSMIC: LIVE! INJECTED

Welcome to the constellation of traces

»ZINNOBER« von Thomas Ballhausen

Ein Text zu »Glorious Weirdness of Art & Cosmic: Live / 2. Beispiel«




Vibration

Material aufgezeichnet während »Neverending Fire Opening Up Unfinished // Sabina Holzer & This Cat Can Play Anything // TE -R«

Festschreiben

Was kann man finden, wenn man einen Stoffwechsel sucht? Was ist das Mindeste, um ihn zu erreichen oder ist er nicht schon immer erreicht?

WWWRRRAAAMMM

Was will der Leierschwanz?







POESIE:ZUSAMMEN RAUFEN

Forty Felix Fotos 22. Juni 2017 20 - 22 Uhr

Weltmaschine

Franz Gsellmann besucht 1958 die Weltausstellung in Brüssel. Stoffwechslerinnen besuchen 2017 die Weltmaschine in Kaag 12.

Adventures in Poetry

ALLES GUTE: EUCH ALLEN. BESTE ALLER TANZÜBUNGEN: DIE MUSIK WEGLASSEN, UM ENDLICH VOM BODEN AUFS SEIL ZU FALLEN. (MARCUS STEINWEG)



Science Gallery Dublin

BRIGID ROTH / INJECTION #1 WITH WARREN ELLIS, DECLAN SHALVEY & JORDIE BELLAIRE

Suitcase

working for people unknown




Nietzsche Vernunft Karte

Erste Impressionen meiner Arbeit im Rahmen der Stoffwechsel-Werkstatt

VERANDA

Conceived as a filmseries by Jack Hauser

Ein unbelegter Mythos

Weitere Annäherung an die Schrift




... im grande n‘importe quoi gelandet?

Vorschau als Geschmacksprobe als Teaser für TEXTEN


It's alright

Während CAT CALL von TE -R

uncanny space

TE-R's CAT CALL


das Ziel

Kulmination der NIETZSCHE VERNUNFT KARTE




TEXTEN LESEN

Versuch zu Hélène Cixous

Performance Research mit Klebebändern

1. Gesprächsfragment Lisa Hinterreithner mit Anita Kaya und Jack Hauser

Brigid Roth Brief

Anton Tichawa


Darkness

Esther Strauss

St’’wchsl

David Ender & Jack Hauser


Brigid Roth Eden

Thomas Ballhausen