Stoffwechsel – Ökologien der Zusammenarbeit ist ein transmediales Forschungsprojekt der KünstlerInnen-Initiative Im_flieger mit unterschiedlich involvierten Künstler_innen und Theoretiker_innen und experimentiert mit strukturellen und künstlerischen Verschränkungen. Mehr Information 

Öffentlich

25. April, 19 Uhr

MACHINES AS MACHINATIONS

Lecture RETHINKING THE ONTOLOGY OF TECHNOLOGY Lecture von Alf Hornborg (Human Ecology, Lund University)

5. April

Muster

Lisa Hinterreithner Eine Feldforschung

7. Dezember bis 8. Dezember

The Glorious Weirdness of Art & Cosmic: LIVE / 4

Jack Hauser AUSSTELLUNG & BUCHPRÄSENTATION MIT INTERVENTIONEN DER GÄSTE

23. Juli, 18 Uhr

STOFFWECHSEL WERKSTATT Öffnung / Tag 3

im Rahmen der STOFFWECHSEL WERKSTATT (11. - 24. Juli 2016)

Material

16. April

WWWRRRAAAMMM

Material
Kilian Jörg Was will der Leierschwanz?

8. November

Festschreiben

philosophy unbound Was kann man finden, wenn man einen Stoffwechsel sucht? Was ist das Mindeste, um ihn zu erreichen oder ist er nicht schon immer erreicht?

Mitwirkende

Residenz

Künstler_innen unterschiedlicher Disziplinen erarbeiten als Artists in Residence singuläre Setzungen

Labor

Künstler_innen und Theoretiker_innen bieten ihre Forschung an, teilen und vertiefen sie mit und durch die Gruppe

Gäste

participating artists and theoreticians as guests